Über mich

Qualifikationen

  • Sozialarbeiterin (B.A.)
  • Systemische Therapeutin/ Familientherapeutin (DGSF)
  • Therapiebegleithundeführerin (TBD e.V.), Münsteraner Institut für therapeutische Fortbildung und tiergestützte Therapie
  • Traumazentrierte Fachberaterin/ Traumapädagogin (DeGPT, DVTP) // in Ausbildung bis 06.22

Referenzen

  • Bernards Akademie, Bonn // Workshops „Kindeswohlgefährdungen“ und „Kinderrechte & Kinderschutz“ im Qualifizierungskurs Kindertagespflege
  • Amos-Comenius Gymnasium, Bonn // Präventionsprojekt „Chatten im Internet(t)?!“ Schutz vor sexualisierter Gewalt und anonymisierte Ansprache im Internet, Jahrgangsstufe 6
  • Erzbischöfliche Liebfrauenschule, Gymnasium für Mädchen // Projekt „Beste Freundin- Ärgste Feindin?!?“ Freundschaften pflegen mit Selbstbestimmtheit! Jahrgangsstufe 5
  • Johanniter Bildungsbereich Rettungsdienst, Troisdorf // Workshop „Rettungsdienst und Kindeswohl: Kindeswohlgefährdungen erkennen & wahrnehmen. Kompetent handeln.“

Praktische Erfahrungen

  • Beratung und Begleitung von Einzelpersonen, Paaren und Familiensystemen
  • tiergestützte Therapie mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen (Einzel- und Gruppensetting)
  • ambulante und stationäre Jugendhilfe (Hilfen zur Erziehung, Kinder- und Jugendpsychiatrie, vollstationäre sozialtherapeutische Jugend-Rehabilitationseinrichtung)
  • Begleitung von Drogenabhängigen und Substituierten
  • Projektleitungen:
    „HAKUNA MATATA“, traumapädagogische Gruppe für Kinder im Grundschulalter, die häusliche Gewalt erlebt haben, Gruppenleitung und Konzeptentwicklung
    „PEERS“ Projekt zur Förderung von interkulturellen-, interpersonalen und sozialen Kompetenzen von Jugendlichen und jungen Erwachsenen
    Fortlaufende „Hundeführerschein“- Kurse mit Kindern und Jugendlichen
    Diverse sozialpädagogische Gruppenangebote mit Jugendlichen

Menschen in ihrer Unterschiedlichkeit haben mich schon immer fasziniert. Für mich war früh klar, dass ich mal mit Menschen arbeiten möchte.